Presseartikel

Bayrischer Rundfunk
Stadt.Land.Wandel

Moderator Matthias Luginger besucht Menschen in Stadt und Land, die sich ganz persönlich für eine bessere Lebenswelt einsetzen. In Apfeldorf bei Landsberg dafür, dass das Dorf und sein Zentrum lebendig bleiben und man dort auch weiterhin einkaufen und sich treffen kann. In der Messestadt Riem in München dagegen kämpft eine Frau mit ihren Mitstreitern dafür, dass ihr riesiges Wohnviertel am Stadtrand grüner wird.

November 2021

Süddeutsche Zeitung
Zu viel Müll

Ob im Riemer Park oder auf dem Willy-Brandt-Platz, eins treibt die Messestädter um: der Müll. Immer wieder wandten sie sich mit Klagen über die Verschmutzungen im öffentlichen Raum an den Bezirksausschuss (BA) Trudering-Riem. Der stellte Antrag um Antrag, nun hat das Baureferat geantwortet. Ganz zufrieden ist man im Gremium aber nicht.

April 2021

Take Off!
Artikel über „Bunt und Sauber“ in der Take Off der Messestadt

Wer mit offenen Augen durch die Messestadt geht, stellt schnell fest, dass unser Stadtviertel ein gravierendes Müllproblem hat. Außerdem wünschen sich viele Bürger*innen gepflegtere öffentliche Plätze und Grünstreifen mit blühenden Pflanzen sowie begrünte Mauern.

Januar-März 2021

Münchner Forum
München und sein Urbanes Grün

Im Sommer 2020 entstand in der Messestadt Riem die Bürgerinitiative ‚Bunt und sauber‘, die sich für bunt bepflanzte und saubere Plätze, Grünflächen und Mauern im Wohnviertel einsetzt. Die Initiative will ein neues Patenschafts-Modell für die Messestadt Riem umsetzen, mittels dessen Anwohnende in die Gestaltung, Pflege und Wartung der Plätze und Grünflächen eingebunden werden.

Dezember 2020-Januar 2021

HALLO München
Kleines Weihnachtswunder mitten in der Messestadt

Im November herrschte auf dem Willy-Brandt-Platz vor den Riem Arcaden noch gähnende Leere. Dank des Engagements von Sonja App, Bürgerin der Messestadt sowie selbständige Managementberaterin, Coach und interkulturelle Trainerin, hat sich dies geändert.

24.12.2020

XING
(Fast) ein kleines Weihnachtswunder

Ich wohne in einem Münchner Neubauviertel, der Messestadt Riem. Dort gibt es einen ziemlich großen, häßlichen Platz vor einem Einkaufszentrum. Seine Spitznamen reichen von „Platz der Leere“ bis „Platz des Grauens“.

20.12.2020

Süddeutsche Zeitung
13 Tannen vom OB

13 Tannen, je eineinhalb Meter hoch, schmücken seit Kurzem den Willy-Brandt-Platz. Eigentlich war man in der Messestadt davon ausgegangen, dass die große, öffentliche Fläche in der Weihnachtszeit leer bleibt. Dank des Engagements einer Bürgerin, die sich direkt an Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) wandte, ist es nun doch adventlich.

10.12.2020

HALLO München
Ein Stück Gemeinsamkeit zur Weihnacht

„Christbaum, Winterbepflanzung und Lichtskulpturen für den Willy-Brandt-Platz“ – so lautete ein Dringlichkeitsantrag der Bürgerinitiative „Bunt und Sauber“ an den Bezirksausschuss Trudering-Riem in der November-Sitzung.

09.12.2020

Freiraum Gestalter
„Bunt und Sauber“ sucht nach Unterstützern für Patenmodell

Ansprechpartner und Best-Practices gesucht:Die frisch gegründete Bürgerinitiative „Bunt und sauber“ sucht nach Unterstützung und Best-Practice-Beispielen zur Entwicklung eines Patenmodells für Grünflächen und eines innovativen Müllkonzeptes.

29.07.2020